Logo Freecolor

Alle Produkte der Marke freecolor werden 100% getestet, d.h. jede Kartusche wird in einen Testdrucker eingelegt und druckt eine Vielzahl von Testseiten mit speziellen Testmustern. Diese werden im Anschluss nochmals qualifiziert untersucht und auf eine Vielzahl von Merkmalen wie z.B. Druckdichte, Seitenleistungen, Schärfe und Komponentenqualität kontrolliert. In jeder Produktionscharge werden zudem Langzeittests gefahren zur Sicherstellung, dass keine Abweichungen von der freecolor-Norm auftreten.

Ein ganz wichtiger Punkt für die Qualität von freecolor Produkten ist der ausschließliche Einsatz von Virgin Leergut, d.h. freecolor Produkte werden nur mit einmal leergedruckten Originalkartuschen gefertigt. Verschleißerscheinungen, die durch mehrmaligen Einsatz auftreten können, werden somit ausgeschlossen. Zudem werden alle Komponenten ausgetauscht, welche nach einer gewissen Seitenleistung Verschleiß aufweisen können. Somit wird eine gleichwertige Qualität garantiert.

Die Präzisions-Abfüllanlagen garantieren konstante Füllmengen und stellen damit sicher, dass freecolor Produkte in Qualität, Kompatibilität und Ergiebigkeit den jeweiligen Originalprodukten entsprechen. Es sind jedoch zur Zeit auch insgesamt 19 Max-Versionen erhältlich, welche sich durch ein höheres Druckvolumen auszeichnen und die Druckkosten weiter reduzieren.

Ohne eine hundertprozentige Endkontrolle verlässt keine freecolor Tonerkartusche das Haus. Stück für Stück müssen sie beweisen, dass alle Qualitätskriterien erfüllt sind: garantierte Kompatibilität, Grafikfähigkeit, Druckdichte, exakte Füllmenge und Ergiebigkeit.

Dekoration

Hinweis

Weitere Informationen finden Sie unter www.freecolor.de

© Bösel · Köln 2008